Selbstständig leben auch im Alter!

Für viele ältere Menschen mit Unterstützungsbedarf stellt sich die Frage: Wie gestalte ich meinen Alltag zuhause nach meinen eigenen Vorstellungen? Wie kann ich in meinem vertrauten Umfeld wohnen bleiben, auch wenn ich nicht mehr so mobil bin? Wie finde ich die passende Unterstützung? Nach einem Krankenhausaufenthalt sind diese Fragen häufig sehr dringend. Der Sozialdienst hilft dabei, die direkte Anschlussversorgung nach der Klinik sicherzustellen.

Aber was ist, wenn sich weitere Fragen ergeben oder die geplante Unterstützung nicht ausreicht? Dann begleiten Lotsinnen des Modellprojektes QplusAlter ältere Menschen und pflegende Angehörige dabei, eine passende Mischung an Unterstützung zu planen: Was wollen und können sie selbst erledigen, zum Beispiel auch mit technischen Hilfsmitteln? Wie können Familie, Freund*innen oder Nachbar*innen sie unterstützen? Was bietet das Quartier? Welche professionellen Hilfen werden gebraucht? Wo möchten sich die älteren Menschen ihrerseits für andere engagieren?

Patient*innen des Ev. Krankenhauses Alsterdorf, die älter als 65 Jahre sind, im Bezirk Hamburg-Nord wohnen und Unterstützung wünschen, können sich an eine Lotsin wenden. Rufen Sie uns an: 040 5077 3354.

Für die Nutzer*innen ist die Begleitung durch QplusAlter kostenfrei. Das Ziel von QplusAlter ist es, ältere und pflegebedürftige Menschen im Quartier darin zu unterstützen, selbstbestimmt und selbständig im Stadtteil zu leben. QplusAlter ist eine Initiative der Ev. Stiftung Alsterdorf im Bezirk Hamburg-Nord und wird gefördert durch die SKala-Initiative sowie in Partnerschaft mit der NORDMETALL-Stiftung, der Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung und der HOMANN-Stiftung.

Hier erfahren Sie mehr über das Projekt.

© Evangelische Stiftung Alsterdorf

Im Notfall rufen Sie

112

So erreichen Sie uns

0 40.50 77 03

 

    E-Mail Kontakt




     
  • Anfahrt

    Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf gGmbH
    Elisabeth-Flügge-Str. 1
    22337 Hamburg

    Karte vergrößern

  • Schließen